(c) 2015 Marienschule Büderich

Zurück zur Startseite

A bis Z

Klassen

Termine

Team

OGS

Betreuung

Förderverein

Schulhund

JeKits

Presse

Archiv

Downloads

Impressum

2015: Archiv der Berichte und Projekte

In unserem Archiv finden Sie viele interessante Berichte und Projekte aus den Klassen.

Datum Bericht

 

 

23.10.2015

"Mobbing"

Die Werler Schulsozialarbeiterin Frau Granitza erarbeitete mit den Kindern des 3. Jahrgangs das Thema "Mobbing". Besprochen wurden u.a. verschiedene Fragen:

  • Was ist Mobbing?
  • Woran kann ich erkennen ob jemand gemobbt wird?
  • Was kann ich gegen Mobbing tun?

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

23.10.2015

"Gesund im Mund"

Alle Kinder beschäftigen sich in diesen Tagen mit dem Thema "Gesund im Mund". Jeweils eine Schulstunde lernten die Kinder an verschiedenen Stationen.

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

"Gesund im Mund"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

01.10.2015

Apfelmus

Die Klassen 2a und 2b kochten mit Begeisterung ihr eigenes Apfelmus. Mit Ehrgeiz schälte jedes Kind seinen Apfel, entkernte und zerkleinerte ihn. Auch beim Kochen, Rühren und Würzen waren fleißige Helfer gefragt. Aber am meisten Spaß hatten alle beim anschließenden Probieren. (Das könnten wir jeden Tag machen.")

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

"Apfelmus"

(Text: Klassen 2a und 2b, 2015)

 

 

30.09.2015

Kunst in der 1a

Die Kinder der Klasse 1a haben im Kunstunterricht Buchstaben und sogar ganze Wörter aus Knete geformt.

"Kunst in der 1a"

"Kunst in der 1a"

"Kunst in der 1a"

"Kunst in der 1a"

"Kunst in der 1a"

(Text: Klasse 1a, 2015)

 

 

23.06.2015

Besuch im Rathaus

"Besuch im Rathaus"

"Besuch im Rathaus"

Wir, die Kinder der Klasse 4a, waren am Donnerstag den 18.06.2015 im Rathaus beim Bürgermeister. In der Sachunterrichtsstunde davor bereiteten wir ein Interview vor. Die Fragen stellten dem Bürgermeister dann zwei Kinder aus der Klasse. Er hat uns jede Frage ausführlich beantwortet. Danach hat uns seine Assistentin durch das Rathaus geführt, so dass wir zum Beispiel das Bürgerbüro sehen konnten. Im Sitzungssaal hat sie uns noch weitere Fragen beantwortet und uns eine Power-Point-Präsentation gezeigt. Hier haben wir viel über die Aufgaben und Verwaltung im Rathaus erfahren.

"Besuch im Rathaus"

Das Bürgerbüro

Wenn man ein Kind bekommen hat, kann man es hier anmelden. Man erhält neben einem Kinderreisepass auch einen Personalausweis. Wenn man einen Reisepass erstellen lässt, gibt es für das Foto, welches in den Reisepass kommt, einige Regeln: Man darf darauf zum Beispiel nicht lachen oder eine Sonnenbrille tragen (biometrisches Foto). Sollte man zum Beispiel nach Werl umzieht, muss man sich im Bürgerbüro anmelden.

"Besuch im Rathaus"

Das Bürgermeisterinterview

Seit 16 Jahren haben wir den Bürgermeister Herr Grossmann in Werl. Er arbeitet ca. 12 Stunden am Tag. An seinem Beruf gefallen ihm die Besuche auf Veranstaltungen, die Arbeit mit Menschen und dass er über alles Bescheid  weiß. Der Bürgermeister ist für die Finanzen und die Stadtverwaltung zuständig. Er muss viele Entscheidungen treffen. Der Beruf ist für den Bürgermeister unbezahlbar.

Bis auf Nachbarschaftsstreitigkeiten, die geregelt werden müssen, gefällt dem Bürgermeister sein Beruf gut. Als Bürgermeister reist er sehr selten ins Ausland. Als er damals die Wahl gewonnen hat, hat er sich gut gefühlt.

(Text: Klasse 4a, 2015)

 

 

11.05.2015

Känguru Mathewettbewerb

Am 23. März 2015 haben 47 Mädchen und Jungen aus dem dritten und vierten Schuljahr am Känguru Wettbewerb teilgenommen, um ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. In 75 Minuten lösten die Kinder 24 Aufgaben.

Jedes Kind erhielt eine Urkunde und eine Knobelkette. Marlene Hattwig, die den 2. Platz im dritten Schuljahr erreichte, bekam zudem ein Spiel. Moritz Bussmann, der den weitesten „Kängurusprung“ (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) machte, erhielt ein T-Shirt.

Herzlichen Glückwunsch!

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

22.04.2015

Landesweiter Mathematikwettbewerb

Wir gratulieren Moritz zur Teilnahme an der dritten Runde des Mathematikwettbewerbs!

"Landesweiter Mathematikwettbewerb 2015"

Insgesamt haben am landesweiten Mathematikwettbewerb in NRW etwa 48000 Viertklässler teilgenommen. Die besten 6300 bestritten im Februar die zweite Runde. Ich habe es als eins von 1200 Kindern bis in die Endrunde geschafft.

(Text: Moritz, 2015)

 

 

24.03.2015

Lesewoche in der Marienschule

In der Woche vor den Osterferien wird in der Marienschule traditionell viel gelesen. Es ist Lesewoche! Wie bereits im letzten Jahr startete die Woche mit dem Duo "Sacher & Quast", die mit Wort, Musik und Bewegung für gute Stimmung sorgten.

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

Abends stellte Herr Sacher für interessierte Erwachsene weitere Bücher vor: Kinderbücher, aber vor allem Erwachsenenliteratur. Die Zuhörer erhielten viele wertvolle Hinweise!

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

"Lesewoche 2015"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

24.03.2015

Sofi 2015

Sofi 2015

Die Kinder und Lehrerinnen nutzten den Vormittag, um mit Schutzbrillen die Sonnenfinsternis zu beobachten. Leider war es sehr bewölkt. Dennoch hatten alle viel Spaß und waren sehr begeistert und interessiert.

Marienschule Büderich

"Sofi 2015"

"Sofi 2015"

Die Klassen 4a und 4b nutzten, während der Rückfahrt von der Klassenfahrt, den Parkplatz eines Autohofes, um einen kurzen Blick der Sonnenfinsternis zu erhaschen. Selbstverständlich kamen auch hier die Schutzbrillen zum Einsatz!

"Sofi 2015"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

19.03.2015

Volleyball im 3. Schuljahr

"Westdeutscher Volleyball-Verband"

Die Kinder aus den dritten Klassen konnten in den vergangenen drei Wochen die Sportart Volleyball näher kennenlernen. Der Westdeutsche Volleyball-Verband führte 3 lehrplangerechte Unterrichtseinheiten durch. Am 19.3.2015 wurde dann noch ein Gewinner in einem kleinen Turnier ermittelt.

"Volleyball 2015"

"Volleyball 2015"

"Volleyball 2015"

"Volleyball 2015"

"Volleyball 2015"

"Volleyball 2015"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

16.03.2015

Bücherbus on Tour

"Kreis Soest"

Die Kinder der vierten Klassen bekamen Besuch vom Bücherbus des Kreises Soest. Am Vormittag konnten sie im Bus allein oder gemeinsam ein Quiz bearbeiten und lösen.

"Bücherbus 2015"

"Bücherbus 2015"

"Bücherbus 2015"

"Bücherbus 2015"

"Bücherbus 2015"

"Bücherbus 2015"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

27.02.2015

Wettbewerb "Salz in Werl"

"Salziges Werl – Stadtführung für Kinder" heißt der Wettbewerb, an dem die Kinder der Klassen 4a und 4b teilnehmen. Dazu haben wir innerhalb einer Gruppenarbeit Plakate zum Thema "Salziges Werl" erstellt.

Diese zeigen Orte in Werl, die wir ortsfremden Kinderzeigen würden und zu denen wir ihnen etwas erzählen können.

Für die Erstellung der Plakate haben wirInformationen aus der Werler Salzzeitung verwendet, haben ein Interview mit unseren Verwandten geführt oder in Büchern und dem Internet recherchiert. Zusätzlich haben wir Fotos von den Orten, die an die Salzgeschichte Werls erinnern, gemacht oder welche kopiert.

Geschichte von Werl

Erste Siedlungsspuren lassen sich von etwa 5000 v. Chr. bis in die karolingische Zeit nachweisen. Der Hellweg, die alte Königsstraße von Aachen bis ins Königreich Polen, große Eichenwälder, reichliches Wasservorkommen und vor allem salzhaltige Quellen begünstigen die Entwicklung des Siedlungsplatzes.

(Texte: Kinder der Klasse 4b, 2015)

 

 

19.02.2015

"250€ Spende für Brasilien"

In der Weihnachtszeit und im Januar haben die Kinder der Marienschule Büderich für Kinder in Brasilien Geld gesammelt. Heute (19.2.15) überreichten die Klassensprecher stellvertretend für alle Kinder der Marienschule 250€ an Pater Reinhard von den Werler Franziskanern. Das Geld kommt Schulkindern in Brasilien zu Gute. Pater Reinhard erklärte den büdericher Kindern, dass für 50€ z.B. eine Klasse einen Monat mit warmen Mittagessen versorgt werden könne!

"Spende für Brasilien"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

12.02.2015

"Besuch der Hebamme im 4. Schuljahr"

Die Kinder der Klassen 4a und 4b freuten sich sehr über den Besuch von der Hebamme Frau Meier. Die Kinder haben vieles über die Schwangerschaft und die Geburt der Babies gelernt. Sie erfuhren, wieviel ein ungeborenes Baby im Mutterleib wiegt. Auch eine Geburt wurde nachgestellt. Es hat allen viel Spaß gemacht.

"Besuch der Hebamme"

"Besuch der Hebamme"

"Besuch der Hebamme"

(Text: Kinder der 4a und b, 2015)

 

 

10.02.2015

"Unsere Stimme -NRW"

Heute sind die CDs eingetroffen. Die Kinder haben sich sehr gefreut und in vielen Klassen wurden die CDs direkt abgespielt!

"Minimusiker"

(Text: Marienschule, 2015)

 

 

03.02.2015

"Unsere Stimme -NRW"

Am 23. Januar besuchten uns die Minimusiker (s. Zeitungsbericht). Für diesen Tag haben wir viel gesungen und Spaß gehabt. Aus vielen Räumen der Marienschule waren immer wieder Lieder zu hören.

"Minimusiker"

"Minimusiker"

"Minimusiker"

Welches Lied wird denn hier gesungen?

"Minimusiker"

"Minimusiker"

(Text: Marienschule, 2015)


   

 

 

Zurück zur Startseite

(c) 2014 Marienschule Büderich